© Beate Schwingenschlögl      Impressum

Erstmals ausprobiert, natürlich in beiden Versionen: den „Herzbuben“ von Fred von Soho:

Links die Version mit „Hemdkragen“, rechts die Kapuzenvariante.

Raphi

Rechtzeitig vor der Taufe wurden noch ein paar farbenfrohe Kleidungsstücke für den „großen“ RAPHAEL fertig.

As Klassiker wiedermal ein „Trotzkopf“ von Schnabelina, neu aufgelegt im neongrünen Monsterlook:


Wer ganz genau hinsieht, bemerkt das Größenetikett, das ich nun in die Kinderkleidung einarbeite; mit der Zeit verliert man sonst einfach den Überblick - die Kleinen wachsen ja so schnell…

Ist für die „Wiederauflage“ bei Geschwisterkindern oder fürs Weitergeben an Freundeskinder sicher von Vorteil!

;-)


Die Kapuzenvariante ist eins meiner Lieblingsstücke, darauf bin ich wirklich stolz. Die Farbkombi sieht angezogen wirklich fetzig aus - und von Raphis Eltern hab ich ausgerichet bekommen, dass er schon viele Komplimente dafür geerntet hat! :-D

Der Schnitt selbst ist relativ easy zum Nähen - einzig der Kragen ist ein bisschen eine „Fietzelei“,

dass er wirklich schön eingepasst wird. Ich habe ihn auch verstärkt, dass er schön steht.

Leider hat mir Mitzie schon gesagt, dass er wohl nicht mehr allzu lang passen wird, weil durch die Vlieseline das Kopfausschnittloch nicht mehr so elastisch ist… Tja, es hat eben alles seine Vor- und Nachteile!

Hoffentlich ziehen sie ihn einfach jetzt so oft wie möglich an, dass sichs Nähen ausgezahlt hat!!


Die Kapuzenversion war dagegen ein Spaziergang, könnte man sagen!! ;-)


Passend zum Herzbuben mit Kragen gibt’s auch eine „Lieblingsbuxe“, ebanfalls von Fred von Soho:

Wenn man ganz genau hinschaut, sieht man die Ösen im Jerseybündchen, damit die Hose nicht rutscht - waren in Raphaels Fall nicht nötig, weil ich das „Bündchen“ ganz gut bemessen habe.

Ich finde, dass die Taschen vorne und hinten richtig nach „großem Buben“ aussehen! ;-)

Der Stoff der hinteren Tasche ist der Hauptstoff des Shirts.

Ich liiiiebe diese Farbkombi!!


Das Ebook ist sehr gut aufgebaut, mit vielen Fotos und guten Anleitungen - die Hose ist gleich gelungen!

(Man muss halt aufgrund der aufwändigen Accessoires wie Taschen, Aufsätzen,… mit etwas mehr Zeit rechnen -

so schnell wie bei einer „RAS“ ist man leider nicht fertig!)


Dank Mitzie, die sofort am Tag nach der Taufe morgens eine Modenschau veranstaltet hat, kann ich euch jede Menge Tragefotos zeigen vom süßesten Raphi der Welt!

*StolzeTante*


Zum Menü

Lieblingsbuxe von Fred von Soho          Herzbube von Fred von Soho         Trotzkopf von Schnabelina