© Beate Schwingenschlögl      Impressum

Ich konnte bei diesem Stoff einfach nicht widerstehen - sooo süß!! Und dass irgendwas Kindliches draus werden soll, war schnell klar.

Also hab ich Mitzie gefragt, was der RAPHAEL denn brauchen könnte. Antwort: einen Pyjama!

NOAH

Zum Menü

Der Schnitt stammt aus der Ottobre 6/2013.

Wenn man schonmal einen Body genäht hat, ist der Pyjama hier auch kein Problem; im Endeffekt wiederholen sich die Arbeitsschritte…


Was mich ein bisschen geärgert hat, war, dass ich mir bereits Jersey-Druckknöpfe gekauft hätte, weil die KamSnaps im Jersey nicht so gut halten.

Die Dame im Geschäft hat mir gesagt, wenn ich die Zange habe, brauche ich kein anderes Werkzeug mehr. TRUGSCHLUSS!!

(Merke: auch mit einer Prym-Zange braucht man immer das passende Werkzeug zu allen Druckknöpfen!!!)

Tja, deswegen also nochmal KamSnaps - und sicher eine halbe Stunde mindestens mit Verstärkung verbracht…


Hier gibt’s sogar noch ein Tragefoto:

Jetzt schläft der Kleine also unter Gottes Versprechen, sein Volk nie zu verlassen!!

…und natürlich in Gesellschaft von vielen bunten Tieren! :-)


Wie man unten erkennen kann, ist das nächtliche Wickeln durch die Druckknöpfe kein Problem:

Der Pyjama kann bis unten aufgeknöpft werden!